50 Jahre „Pagode“.

Kultstätte für Offenfahrer: Der 230 SL erlebt seine Premiere 1963 in Genf.

Dachform als Namensgeber. 

Sportwagen mit den Genen der Oberklasse. 

Ende der Produktion im Jahr 1971. 

 „Zeitlose Eleganz.“

Warum muss es eine Pagode sein, was ist das Besondere an dieser Baureihe? 

Welcher Schatz steht in Ihrer eigenen Garage? 

Seite empfehlen