Viele Maßnahmen, ein klares Ergebnis: mehr Effizienz.

Mit dem neuen Atego geht eine Vielzahl von technischen Maßnahmen an den Start, durch die Sie im Baunebengewerbe auch in Zukunft besonders wirtschaftlich vorausfahren. Mit niedrigem Verbrauch. Und mit insgesamt niedrigen Betriebskosten – über die gesamte Nutzungsdauer.

Damit Sie im Baunebengewerbe noch kostengünstiger und profitabler unterwegs sind, wurde der neue Atego konsequent darauf ausgelegt, seine Aufgaben besonders wirtschaftlich zu erfüllen.

Dafür stehen beispielsweise seine neuen Motoren, die schon heute serienmäßig die 2014 in Kraft tretende Euro VI-Abgasnorm erfüllen. Diese sparsamen 4- und 6-Zylinder-Reihenmotoren zeichnen sich nicht nur durch einen besonders niedrigen Verbrauch aus, sondern auch durch ihre hohe Zuverlässigkeit. Zum niedrigen Verbrauch tragen darüber hinaus auch verbrauchsreduzierte Nebenverbraucher, die serienmäßige Schaltautomatik Mercedes PowerShift 3 und optimierte Antriebsstrang-Konfigurationen bei. Zudem unterstützt der serienmäßige, im Kombiinstrument integrierte FleetBoard® EcoSupport den Fahrer bei einer verbrauchsoptimierten Fahrweise. Zu insgesamt niedrigen Betriebskosten tragen auch längere Wartungsintervalle, die hohe Lebensdauer vieler Bauteile sowie die reparatur- und wartungsfreundliche Konstruktion des Atego bei.

Eine weitere Eigenschaft des neuen Atego, die ebenfalls vom Start weg sparen hilft: seine nochmals optimierte Aufbaufreundlichkeit. Und das serienmäßige, elektronische Bremssystem mit ABS, ASR und Rückrollsperre sorgt auch beim Bremsen für hohe Effizienz.*

Darüber hinaus steuern auch optional erhältliche, effizienzerhöhende Mercedes-Benz Services und Dienstleistungen wie FleetBoard® und CharterWay ihren Beitrag zu niedrigen Kosten und mehr Wirtschaftlichkeit im Baunebengewerbe bei. Damit der neue Atego immer das mit sich bringt, was Sie heute und in Zukunft brauchen: mehr Effizienz.

* In Verbindung mit Allradantrieb nicht verfügbar.