Vier unterschiedliche Fahrerhäuser.

Mehr Einsatzorientierung, mehr Motivation, mehr Spaß am Job.

Auf den ersten Blick und beim genauen Hinsehen – die Fahrerhäuser des neuen Atego zeigen, worauf es im leichten Verteilerverkehr ankommt. Mit ausgefeilter Ergonomie, mit hohem Fahr- und Arbeitskomfort und mit vielen praxistauglichen Details.

Bei zahlreichen Varianten Varianten des von 6,5 – 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht angebotenen Atego reicht nach wie vor eine einzige Trittstufe aus, um in das neue Fahrerhaus zu gelangen - ein unbestreitbarer ergonomischer Vorteil, wenn im City-Einsatz täglich bis zu hundert Mal ins Fahrzeug ein- und ausgestiegen wird. Die neuen Türen mit bis zu 90 Grad Öffnungswinkel bieten dem Fahrer und Beifahrer dabei viel Bewegungsfreiheit und Komfort beim Einstieg und Verlassen des Fahrerhauses.