Mercedes-AMG Modelle

Limousinen


Limousinen

Limousinen


Limousinen

  • Mercedes-AMG C 43 4MATIC

    Ihr Einstieg in die faszinierende Welt von AMG.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC Limousine

    Ihr Einstieg in die faszinierende Welt von AMG.

    Im Mercedes-AMG C 43 4MATIC trifft AMG-typische Emotionalität auf ein neues Sportwagen-Konzept mit einem starken V6-Biturbomotor. Auf jedem Kilometer, in jeder Kurve spürt der Fahrer AMG Driving Performance.

    Design.
    Die Faszination Motorsport, perfekt in Ihren Alltag integriert. Das strahlt der Mercedes-AMG C 43 4MATIC schon optisch aus. Prägende Designelemente sind das AMG Styling, die Leichtmetallräder und die spezielle AMG Plakette auf den vorderen Kotflügeln. Die Motorabdeckung mit rotem Aluminium-Einleger setzt die Stärken des neuen Biturbo-Sechszylinders in Szene.

    Motor.
    Dank fülligem Drehmomentverlauf präsentiert sich das V6-Triebwerk im Mercedes-AMG C 43 4MATIC agil, direkt und dynamisch. Für einen kernigen Motorsound – ein charakteristisches AMG Erlebnis – haben die Ingenieure eine neue Sport-Abgasanlage mit geringerem Gegendruck und reduziertem Gewicht entwickelt.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,0-7,8 l/100km, CO2‑Emissionen kombiniert: 183 g/km<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

  • Mercedes-AMG C 63

    Kraftvoller Hochleistungssportler.

    Mercedes-AMG C 63 Limousine

    Kraftvoller Hochleistungssportler.

    Stark in Form: So zeigt sich der Mercedes-AMG C 63. Und damit nicht genug – die Sportlichkeit wird mit dem Mercedes-AMG C 63 S-Modell noch auf die Spitze getrieben. Erleben Sie konsequente Performance.

    Design.
    Der Mercedes-AMG C 63 zeigt sich mit tief sitzendem „Twin blade“-Kühlergrill und Powerdomes auf der Motorhaube so angriffslustig wie ein Raubtier: immer bereit für den nächsten Sprint durch sein Revier – die Straßen dieser Welt.

    Motor.
    Performance, Dynamik und Effizienz – dafür steht der Mercedes-AMG C 63 mit AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Das Leistungsspektrum reicht von 350 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (476 PS) im Mercedes‑AMG C 63 bis zu 375 Kilowatt (510 PS) im Mercedes‑AMG C 63 S. Richtig beeindruckend ist auch sein kombinierter Verbrauch von nur 8,2 Litern auf 100 Kilometer<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p> . Das ist weltweit der niedrigste Verbrauchswert im Segment.

    Mercedes-AMG C 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192 g/km; Mercedes-AMG C 63 S-Modell: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4–8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 195–192 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG E 43 4MATIC

    Business as unusual.

    Mercedes-AMG E 43 4MATIC Limousine

    Business as unusual.

    Ein Fahrzeug, das Exklusivität und Komfort auf einzigartige Weise mit Sportlichkeit und Performance vereint. Und damit im Segment neue Maßstäbe setzt: Der neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC.

    Design.
    Wo Sie auch hinschauen: Der Führungsanspruch ist unverkennbar. Der Diamantgrill mit Pins in Chrom, die AMG Frontschürze inklusive Lufteinlässen, Frontsplitter in Silberchrom und schwarzen Flics definieren die selbstbewusste Front des neuen Mercedes-AMG E 43 4MATIC. In der Seitenansicht fallen markante 19-Zöller im 5-Doppelspeichen-Design und „BITURBO 4MATIC“ Schriftzüge auf den vorderen Kotflügeln sofort ins Auge. Die AMG Seitenschwellerverkleidung sowie die AMG typische Heckschürze mit Diffusoroptik und zwei verchromten Doppelendrohrblenden unterstreichen zusätzlich die sportliche Ästhetik.

    Motor.
    Für Agilität und Querdynamik auf Sportwagenniveau sorgen vor allem ein 3,0-Liter-V6-Biturbomotor mit 295 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (401 PS) und 520 Newtonmetern, der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC mit AMG spezifischer Kraftverteilung von 31 Prozent an der Vorderachse und 69 Prozent an der Hinterachse sowie das AMG Sportfahrwerk auf Basis der AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung in drei Stufen.

    Mercedes-AMG E 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4–8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG E 63 4MATIC+

    Konzentriert seine Energie.

    Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ Limousine

    Konzentriert seine Energie.

    Der Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und der Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ stehen sinnbildlich für die Haltung, Grenzen des Möglichen immer weiter auszureizen. Mit diesen Modellen wird der Anspruch unter Beweis gestellt, immer einen Schritt weiter zu gehen und nach dem Maximum zu streben.

    Design.
    Der Anspruch an das Exterieur eines Mercedes-AMG ist es, markantes Design mit Driving Performance zu verbinden. Der Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ wird dieser Vorstellung in besonders hohem Maße gerecht. Die Powerdomes auf der, vom Mercedes-AMG GT bekannten, innen liegenden Motorhaube und die verbreiterten Kotflügel unterstreichen die Kraft, die im E 63 S steckt. Die besonders tiefen, gitterlosen Lufteinlässe machen nicht nur Eindruck, sondern sorgen für gezielte Luftströmung und folgen damit dem großen Ziel: maximale Driving Performance.

    Motor.
    Mit dem Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und dem Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ kommen Sie schneller auf den Punkt. Verantwortlich dafür ist der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit faszinierenden 420 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (571 PS) und 750 Newtonmetern beim Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und noch unglaublicheren 450 Kilowatt (612 PS) und 850 Newtonmetern beim Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+. Weiter überzeugt das Triebwerk durch extrem kurze Ansprechzeiten und eine hohe Effizienz.

    Kraftstoffverbrauch Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+: innerorts/außerorts/kombiniert: 11,7-11,4/7,6-7,3/9,1-8,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 207-199 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG S 63

    Führend in Dynamik.

    Mercedes-AMG S 63 Limousine

    Führend in Dynamik.

    Driving Performance im Luxussegment: Der neue Mercedes-AMG S 63 setzt Akzente auf den Gebieten Fahrdynamik, Leichtbau und Effizienz. Durch konsequenten Leichtbau nach der Philosophie „AMG Lightweight Performance“ bringt der Mercedes-AMG S 63 bis zu 100 Kilogramm weniger als das Vorgängermodell auf die Waage. Zusammengenommen führt das zu einem herausragend effizienten Kraftstoffverbrauch.

    Design.
    Kraftvoll und exklusiv, dynamisch und repräsentativ – der neue Mercedes-AMG S 63 macht auch optisch Eindruck. Das Design der High-Performance-Limousine bestimmt die gelungene Verbindung aus Mercedes typisch sinnlichen Formen, klassischer Architektur und fließender Silhouette mit den AMG typischen Gestaltungsmerkmalen.

    Motor.
    Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Leistung von 430 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> sowie 900 Newtonmeter Drehmoment. Auf Wunsch ist der neue Mercedes-AMG S 63 erstmals auch mit dem performanceorientierten AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar.

    Mercedes-AMG S 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10, l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 237 g/km; Mercedes-AMG S 63 4MATIC lang: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 242 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

T-Modelle


T-Modelle

T-Modelle


T-Modelle

  • Mercedes AMG C 43 4MATIC

    Einer der variabelsten Sportwagen.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell

    Einer der variabelsten Sportwagen.

    Der Mercedes-AMG C 43 4MATIC überzeugt mit jeder Menge Raum: für Driving Performance. Motorsport-erprobte Technologien, sportlich-exklusive Details und ein mitreißend kraftvolles Styling beschleunigen eines der sportlichsten T-Modelle.

    Design.
    Die Faszination des Motorsports im täglichen Leben — diese Kombination bringt der Mercedes-AMG C 43 4MATIC auch optisch auf den Punkt. Prägende Designelemente sind das AMG Styling, die Leichtmetallräder und die spezielle AMG Plakette auf den vorderen Kotflügeln. Sie unterstreichen die Progressivität und die Performance der Marke.

    Motor.
    Mit seinen AMG Genen und seinem leistungsstarken V6-Triebwerk macht das Mercedes-AMG C 43 T-Modell ambitionierten Fahrern den Einstieg in die Welt von AMG leicht. Hier fährt das Rennsportgefühl immer mit. Und Performance ist der beste Begleiter.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,7–7,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 185 g/km<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

  • Mercedes-AMG C 63

    Die Faszination V8 in großem Stil.

    Mercedes-AMG C 63 T-Modell

    Die Faszination V8 in großem Stil.

    Faszination pur und beeindruckende Dynamik: Der Mercedes-AMG C 63 und der nochmals leistungsgesteigerte C 63 S setzen Maßstäbe. Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung.

    Design.
    Form follows performance – das Design der leistungsstarken V8-Topmodelle ist vom Motorsport beeinflusst und inszeniert die faszinierende Technik. Sinnliche Klarheit kombiniert mit stilvoller Sportlichkeit: Der Mercedes‑AMG C 63 und der C 63 S faszinieren bereits auf den ersten Blick.

    Motor.
    Das Topmodell der C-Klasse wird von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor angetrieben: Der Motor ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes‑AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 350 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (476 PS) im Mercedes‑AMG C 63 bis zu 375 Kilowatt (510 PS) im Mercedes‑AMG C 63 S.

    Mercedes-AMG C 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 196 g/km; Mercedes-AMG C 63 S: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6–8,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 200–196 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG E 43 4MATIC

    Business as unusual.

    Mercedes-AMC E 43 4MATIC T-Modell

    Business as unusual.

    Ein Fahrzeug, das Exklusivität und Komfort auf einzigartige Weise mit Sportlichkeit und Performance vereint. Und damit im Segment neue Maßstäbe setzt: Der neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC.

    Design.
    Wo Sie auch hinschauen: Der Führungsanspruch ist unverkennbar. Der Diamantgrill und die AMG Frontschürze definieren die selbstbewusste Front des neuen Mercedes-AMG E 43 4MATIC. In der Seitenansicht fallen markante 19-Zöller im 5-Doppelspeichen-Design sofort ins Auge. Die AMG typische Heckschürze mit Diffusoroptik und zwei verchromten Doppelendrohrblenden unterstreichen zusätzlich die sportliche Ästhetik.

    Motor.
    Für Agilität und Querdynamik auf Sportwagen-Niveau sorgen vor allem ein 3,0-Liter-V6-Biturbomotor mit 295 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (401 PS) und 520 Newtonmeter, der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC mit AMG spezifischer Kraftverteilung von 31 Prozent an der Vorderachse und 69 Prozent an der Hinterachse sowie das AMG Sportfahrwerk auf Basis der AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung in drei Stufen.

    Mercedes-AMG E 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4–8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192–187 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

Coupés


Coupés

Coupés


Coupés

  • Mercedes-AMG C 43 4MATIC

    Zu Hause im oberen Drehzahlbereich

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé

    Zu Hause im oberen Drehzahlbereich

    Die C-Klasse Coupé Modelle von Mercedes-AMG lassen Routine weit hinter sich und ersetzen sie durch geballte Intensität: Leistungswerte nahe am Motorsport treffen auf echten Charakter. Selten wurde die Mercedes-AMG DNA so verdichtet auf die Straße gebracht. Oder besser: auf die Überholspur.

    Design.
    Das sportlich-markante Exterieurdesign des Mercedes-AMG C 43 4MATIC basiert auf der AMG Line Exterieur und wird durch spezifische Elemente ergänzt. Dazu gehören unter anderem der Diamantgrill mit Pins in Chrom mit „AMG“ Schriftzug, die „BITURBO 4MATIC“ Plakette auf den vorderen Kotflügeln und die zwei Endrohrblenden im Doppelendrohrdesign sowie silberchromfarbene und hochglanzschwarze Anbauteile und Zierelemente.

    Motor.
    Mit seinen AMG Genen und seinem leistungsstarken V6-Triebwerk macht das Mercedes-AMG C 43 Coupé ambitionierten Fahrern den Einstieg in die Welt von AMG leicht. Das spontane Ansprechverhalten und extrem kurze Schaltzeiten geben diesem Kraftpaket die Agilität eines Top-Athleten.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,0-7,8 l/100km, CO2‑Emissionen kombiniert: 183 g/km<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

  • Mercedes-AMG C 63

    The beauty of the beast

    Mercedes-AMG C 63 Coupé

    The beauty of the beast

    Das markante Design des Mercedes‑AMG C 63 Coupé setzt neue Maßstäbe. Die Frontschürze mit den wuchtigen Lufteinlässen im A-Wing-Design und die dynamische, scharf geschnittene Seitenlinie folgen einer klaren Formensprache. Eine Fahrmaschine mit einer einzigartigen Linienführung – und einer Oberfläche, die unter die Haut geht.

    Design.
    Mehr als die Summe seiner Performance-Komponenten: Der Mercedes-AMG C 63 ist das Ergebnis einer Fahrzeugentwicklung, bei der Form und Funktion eine untrennbare Einheit bilden. Die an der Vorderachse um 64 Millimeter und an der muskulösen Hinterachse um 66 Millimeter verbreiterten Kotflügel verleihen dem C 63 Coupé ein noch sportlicheres Aussehen und eine noch sattere Straßenlage. So ästhetisch kann man pure Leistung verpacken.

    Motor.
    Das elektronisch geregelte Sperrdifferenzial des Mercedes-AMG C 63 S verteilt bis zu 700 Newtonmeter<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> an die Hinterachse und verleiht den beiden 20-Zöllern optimale Traktion. Die Sport-Parameterlenkung sorgt für eine präzise Rückmeldung. Das Ergebnis: purer Fahrspaß in jeder Situation.

    Mercedes-AMG C 63 Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9–11,4 l l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 200 g/km; Mercedes-AMG C 63 S Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 200 g/km[2]

  • Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC

    Soundtrack. Für die Augen.

    Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Coupé

    Soundtrack. Für die Augen.

    Man kann Töne aneinanderreihen – oder eine Symphonie komponieren. Das Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Coupé vereint harmonisch eingehende, spannende Form mit einem brachialen Sound. Sportlich und elegant. Sie werden die Welt mit anderen Augen sehen. Und mit anderen Ohren hören. Und die Welt wird Sie anders sehen. Und hören.

    Design.
    Das avantgardistische Äußere fordert heraus. Getreu dem Motto „Mehr Antrieb, weniger Auftrieb“ wurde das Heck des Mercedes-AMG CLA 45 Coupé deutlich weiterentwickelt. Expressive Details wie die Heckschürze in neuem Design mit vier vertikalen Diffusorfinnen, seitliche Strömungsabrisskanten sowie optische Luftauslässe als Komponente des Aerodynamik-Pakets machen die beispiellose Dynamik des Fahrzeugs sichtbar. Um in den beiden verchromten Doppelendrohrblenden und dem satten Bass der AMG Sportabgasanlage schließlich ihre Vollendung zu finden.

    Motor.
    Was haben AMG Fahrer und AMG Ingenieure gemeinsam? Sie haben Benzin im Blut. Beleg dafür ist der mit 280 Kilowatt[1] (381 PS) stärkste Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt. Mit einer Literleistung von 141 kW/l (191 PS/l) übertrifft er sogar die meisten Supersportwagen. Ein Twinscroll-Turbolader sorgt für spontanes Ansprechverhalten und höchste Agilität. Bis zu 475 Newtonmeter Drehmoment stehen Ihnen dafür zur Verfügung.

    Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3–6,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 171–162 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC

    Stil-Ikone mit AMG-Faktor.

    Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé

    Stil-Ikone mit AMG-Faktor.

    Eine unverwechselbare Coupé-Silhouette, die unwiderstehliche Sportlichkeit verspricht. Der Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC passt perfekt zu leistungsorientierten, modernen Individualisten mit einem expressiven Lebensstil.

    Design.
    Bereit für Höchstleistung: Das enorme Potenzial des Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé erkennt man bereits am Start: an der AMG typischen A-Wing-Schürze, am Diamantgrill, den 19-Zoll-Leichtmetallrädern sowie am dynamisch-ikonischen Heck.

    Motor.
    Dank der von AMG Ingenieuren entwickelten Technik lässt sich der Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé sehr agil und mit hoher Querdynamik fahren. Die Basis für das hohe Maß an AMG typischer Driving Performance bilden der von Mercedes-AMG weiterentwickelte 3,0-Liter-V6-Biturbomotor, ein Drehmoment von 520 Newtonmetern<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> und der performanceorientierte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC mit AMG spezifischer Kraftverteilung.

    Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9–8,4l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC

    Pas de place pour la modestie.

    Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC Coupé

    Pas de place pour la modestie.

    Das Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC Coupé ist der Einstieg in die Welt der Driving Performance. Er überzeugt mit einem spürbaren Plus an Agilität und Querdynamik. Die Faszination des Motorsports im täglichen Leben – diese Kombination bringt das GLE 43 4MATIC Coupé auch optisch auf den Punkt: Das selbstbewusste Exterieur- und Interieurdesign zeigt auf den ersten Blick, dass er zur einzigartigen AMG Familie gehört.

    Design.
    Das sportlich-markante AMG Exterieurdesign macht die gesteigerte Performance auf den ersten Blick sichtbar. Die AMG typische A-Wing-Schürze ist Ausdruck sportlicher Dominanz. Abrisskante und -diffusor sowie Luftauslässe pressen den Boliden satt auf die Straße und bilden zusammen den dynamischen Höhepunkt des ikonischen Hecks.

    Motor.
    Mit 270 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (367 PS) und 520 Newtonmetern setzt der V6-Motor neue Maßstäbe in seinem Segment – die Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,7 Sekunden unterstreicht das sportliche Temperament des Mercedes-AMG GLE 43 Coupé.

    Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC

    Herausforderer gesucht.

    Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC Coupé

    Herausforderer gesucht.

    Mercedes-AMG hat das Konzept eines kraftvollen SUVs neu interpretiert: als faszinierendes viertüriges Coupé, das höchste Ansprüche an Performance und Design erfüllt. Genießen Sie ein hochdynamisches Onroad-Fahrerlebnis in einem High-Performance-Coupé, das es locker mit den SUVs dieser Welt aufnimmt.

    Design.
    Sinnlichkeit und Klarheit sind fest verankerte Grundsätze im Design eines jeden Mercedes-Benz. Auch das neue Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC Coupé verkörpert gekonnt diese Credos: In emotionaler Weise überträgt es die Faszination „Driving Performance“ kraftvoll dominant ins tägliche Leben, denn typische AMG Charakteristika bestimmen seine skulpturale Formensprache.

    Motor.
    Das Herz schlägt im neuen Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC Coupé besonders schnell: Neben der Variante mit 410 Kilowatt[1] steht auch das noch dynamischere S-Modell mit 430 Kilowatt zur Wahl. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden: Der 8-Zylinder zeigt sich stets kraftvoll.

    Mercedes-AMG GLE 63 Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 278 g/km; Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 278 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG S 63 & S 65

    Selbstbewusste Präsenz.

    Mercedes-AMG S 63 Coupé
    Mercedes-AMG S 65 Coupé

    Selbstbewusste Präsenz.

    Katapultartige Beschleunigung, begleitet von einem sonoren V8-Bass, und ein nicht enden wollender Schub: Das ist spannender als jeder Film, emotionaler als jede Musik. Und Sie können es erleben, umgeben von dem Komfort einer S-Klasse: im neuen Mercedes-AMG S 63 Coupé und Mercedes-AMG S 65 Coupé.

    Design.
    Schon beim Design zeigt das Mercedes-AMG S 63 Coupé seine Ausnahmestellung. Die für Mercedes-Benz typische sinnliche Klarheit mit der klassischen Architektur und der fließenden Silhouette verbindet sich mit ausdrucksstarken AMG typischen Elementen. Luxuriös und statusbetont, kraftvoll und exklusiv, dynamisch und repräsentativ – dieses Fahrzeug zieht alle Blicke auf sich.

    Motor.
    Der 5,5-Liter-V8-Biturbomotor des Mercedes-AMG S 63 Coupé gehört mit seinen 430 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> Leistung zu den stärksten Serien-V8-Motoren der Welt. Oder wechseln Sie noch eine Spur weiter nach links, wo sich das Mercedes-AMG S 65 Coupé aufhält: Sagenhafte 463 Kilowatt in einem V12-Motor warten auf Sie.

    Mercedes-AMG S 63 Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 237 g/km; Mercedes-AMG S 65 Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 279 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GT

    Handcrafted by Racers.

    Mercedes-AMG GT Coupé

    Handcrafted by Racers.

    Erleben Sie dynamische Perfektion, die Ihren Puls beschleunigt. Maßgeschneidert aus Aluminium, geht der Mercedes-AMG GT leicht und athletisch unter die Haut. Steigen Sie ein. Er ist gekommen, um Sie mitzureißen.

    Design.
    Sportlichkeit und Emotion prägen den Mercedes-AMG GT. Authentische Formen und eine kraftvolle Linienführung erwecken Gänsehaut – dabei sind Sie noch nicht mal eingestiegen. Und auch im Interieur: beispiellose Perfektion bis ins kleinste Detail. Selten war Sportlichkeit so faszinierend.

    Motor.
    Die Werte eines echten Leistungssportlers: von 0 auf 100 in atemberaubenden vier Sekunden – mit 304 km/h Höchstgeschwindigkeit. Es gibt nur einen, von dem sich der Mercedes-AMG GT überholen lässt: vom Mercedes-AMG GT S. Dessen Daten: 3,8 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Begeisterung in Bestzeit.

    Mercedes-AMG GT: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 216 g/km; Mercedes-AMG GT S: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6–9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 224–219 g/km<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

Roadsters


Roadsters

Roadsters


Roadsters

  • Mercedes-AMG SL 63 & SL 65

    Spitzenleistung für Enthusiasten.

    Mercedes-AMG SL 63 Roadster
    Mercedes-AMG SL 65 Roadster

    Spitzenleistung für Enthusiasten.

    Die Modelle Mercedes-AMG SL 63 und SL 65 holen alles heraus – aus jedem Moment, aus jedem Meter. Eine traumhafte Kombination aus souveräner Kraftentfaltung, außergewöhnlicher Fahrdynamik und der Schönheit und Eleganz einer automobilen Ikone.

    Design.
    Dynamik und Entschlossenheit stehen ihm ins Gesicht geschrieben. Die mit markanten Powerdomes ausgeformte Motorhaube, die weit nach außen gezogenen Scheinwerfergehäuse und der gedrehte, nach unten breiter werdende Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom verstärken den Eindruck.

    Der Mercedes-AMG SL 65 ist Hochleistungssportler und Gentleman zugleich. Mit Einlegern in Hochglanzchrom, vergrößerten Luftauslässen, großem Heckdiffusor und verchromten Doppelendrohrblenden im AMG V12-Design.

    Motor.
    Im Mercedes-AMG SL 63 arbeitet ein gemäß der AMG Philosophie „One Man - One Engine“ gefertigter AMG V8-Biturbomotor mit 5,5 Litern Hubraum. In einem fülligen Drehmomentverlauf stehen zwischen 2250 bis 3750 U/min bis zu 900 Newtonmeter<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> zur Verfügung. Die maximale Leistung liegt bei 430 Kilowatt (585 PS).

    Der Mercedes-AMG SL 65 wird von einem AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor angetrieben und bietet mit 463 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (630 PS) und 1000 Newtonmeter von 2300-4300 U/min ein überragendes Leistungsangebot.

    Mercedes-AMG SL 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 231 g/km, Mercedes-AMG SL 65: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 270 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG SLC 43

    Driving performance pour les cinq sens.

    Mercedes-AMG SLC 43 Roadster

    Driving performance pour les cinq sens.

    Dynamisches AMG Styling und rennsportorientierte Leistung machen den Mercedes-AMG SLC 43 zu einem der sportlichsten Roadster. Öffnen Sie das automatische Stahlverdeck und lassen Sie sich mitreißen: vom Sound, von der Kraft – von jeder Kurve.

    Design.
    Lange Haube und weit nach hinten versetztes Passagierabteil – der Mercedes-AMG SLC 43 zeigt die typischen Attribute eines Sportwagens. Dieselbe stilistische Konsequenz wie das Exterieur zeigt auch das Interieur. Jedes Detail vermittelt Funktionalität, Ästhetik und Genuss.

    Motor.
    Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor des Mercedes-AMG SLC 43 zeichnet sich durch modernste Einspritztechnik und Gemischaufbereitung für höchste Leistung bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch und geringerem Schadstoffausstoß aus. In puncto Driving Performance setzt der SLC 43 mit 270 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>  (367 PS) und 520 Newtonmetern neue Maßstäbe im Segment.

    Mercedes-AMG SLC 43 Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,8 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 178 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

Cabriolets


Cabriolets

Cabriolets


Cabriolets

  • Mercedes-AMG C 43 4MATIC

    Ein Sohn aus lautem Hause.

    Mercedes-AMG C 43 4MATIC Cabrio

    Ein Sohn aus lautem Hause.

    Eindrucksvolle akustische Präsenz gehört bei AMG von jeher zum guten Ton. Das Mercedes-AMG C 43 4MATIC Cabriolet fügt sich hier nahtlos ins Familienbild. So wird jede Häuserzeile zur Kulisse und jeder Tunnel zum Surround-Erlebnis - am besten mit offenem Verdeck.

    Design.
    Von der AMG Frontschürze mit der markanten Linienführung über dem Frontsplittereinsatz bis zu den 19-Zöllern im 5-Doppelspeichen-Design folgt hier in jedem Detail die Form der Funktion.

    Motor.
    Technische Glanzpunkte: Zu den Highlights gehören der von Mercedes-AMG weiterentwickelte leistungsstarke 3,0-Liter V6-Biturbomotor, der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC und das agil schaltende Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten. Das Ergebnis: faszinierende Driving Performance und markentypische Emotionalität.

    Mercedes-AMG C 43 Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4–8,3 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 194 g/km<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

  • Mercedes-AMG C 63

    Performance für alle Sinne.

    Mercedes-AMG C 63 Cabrio

    Performance für alle Sinne.

    Das Mercedes-AMG C 63 Cabriolet fordert den Betrachter aus jedem Blickwinkel heraus – und überzeugt durch markante Details. Wie dem breiten, muskulösen Heck mit drei Diffusor-Finnen oder der über die Fahrprogramme schaltbaren Performance-Abgasanlage, die den kräftigen Auftritt auch akustisch eindrucksvoll unterstreicht.

    Design.
    Das markante Design des Mercedes-AMG C 63 Cabriolet setzt neue Maßstäbe. Die Frontschürze mit den wuchtigen Lufteinlässen im A-Wing-Design und die dynamische, scharf geschnittene Seitenlinie folgen einer klaren Formensprache. Eine konsequent ausdefinierte Fahrmaschine mit einer einzigartigen Linienführung, die mit offenem Verdeck noch mehr Blicke auf sich zieht.

    Motor.
    Die Quelle des Sounds und der Garant für endlosen Vortrieb: der komplett neu entwickelte AMG 4,0-Liter V8-Biturbomotor, der mit 375 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (510 PS) und 700 Newtonmeter Drehmoment Herausforderern kaum eine Chance lässt.

    Mercedes-AMG C 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9–8,6 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 209–200 g/km; Mercedes-AMG C 63 S: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3-8,9 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 218-208 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG S 63 & S 65

    Offen für Grenzenlosigkeit.

    Mercedes-AMG S 63 Cabrio
    Mercedes-AMG S 65 Cabrio

    Offen für Grenzenlosigkeit.

    Die Driving Performance von Mercedes-AMG und der Luxus eines S-Klasse Cabriolets – willkommen in einer Welt der Superlative. Als S 63 mit sonorem V8 oder als Topmodell S 65 mit herrschaftlichem V12-Antrieb. Das Streben nach Höchstleistung manifestiert sich in beeindruckendem Design, exklusiven Materialien und absolut perfekter Verarbeitung.

    Design.
    Das Mercedes-AMG S 63 Cabriolet setzt schon von weitem ein eindeutiges Statement: mit 19-Zoll-Schmiederädern im Vielspeichendesign, schwarzen Flics an der Frontschürze und einem Frontsplitter in Silberchrom. Das Mercedes-AMG S 65 Cabriolet ist mit keramisch hochglanzpolierten 20-Zoll-Schmiederädern ausgerüstet, außerdem zeugen edle Chromelemente von der Exklusivität des Topmodells.

    Motor.
    Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor des Mercedes-AMG S 63 Cabriolets wird in der AMG Motorenmanufaktur von Hand gefertigt, mit 430 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (585 PS) und 900 Newtonmeter maximalem Drehmoment gilt er als eines der effizientesten in Serie gebauten V8-Triebwerke der Welt.

    Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor des Mercedes-AMG S 65 Cabriolet verkörpert wie kein anderes Aggregat den Spirit der Marke AMG. Monumentale Kraftentfaltung trifft auf ein unvergleichlich angenehmes Fahrverhalten. Faszinierender kann Fortbewegung nicht sein.

    Mercedes-AMG S 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 334 g/km; Mercedes-AMG S 65: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 272 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

Shooting Brakes


Shooting Brakes

Shooting Brakes


Shooting Brakes

  • Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC

    Sein Rahmen? Die Straße.

    Mercedes-AMG CLA 45 Shooting Brake

    Sein Rahmen? Die Straße.

    Ein Kombi muss vor allem eins: praktisch sein. Viel Platz für Gepäck, Gerätschaften und andere sperrige Utensilien. Muss er? Kann er nicht viel mehr sein? Ein Sportwagen mit viel Platz – für die schönen Dinge des Lebens, und für die großen? Er kann. Ein echtes Meisterwerk für die Straße. Und die Rennstrecke: der Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Shooting Brake.

    Design.
    Progressiv durch und durch. In Proportionen, die typisch sind für einen Shooting Brake. Besonders auffällig: die markante Front. Sie ist geprägt vom AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom. Charakteristisch auch: die AMG Frontschürze im A-Wing Design. In der Seitenansicht bestechen darüber hinaus optional erhältliche 19-Zoll-Leichtmetallräder im Kreuzspeichen-Design. Schon der Anblick des neuen Mercedes-AMG CLA 45 Shooting Brake verrät dem Betrachter, wo es langgeht: nach vorne.

    Motor.
    Was haben AMG Fahrer und AMG Ingenieure gemeinsam? Sie haben Benzin im Blut. Beleg dafür ist der mit 280 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (381 PS) stärkste Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt. Mit einer Literleistung von 141 kW/l (191 PS/l) übertrifft er sogar die meisten Supersportwagen. Ein Twinscroll-Turbolader sorgt für spontanes Ansprechverhalten und höchste Agilität. Bis zu 475 Newtonmeter Drehmoment stehen Ihnen dafür zur Verfügung.

    Mercedes-AMG CLA 45 Shooting Brake: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3–6,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 171–162 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

Offroader


SUV's

Offroader


SUV's

  • Mercedes-AMG G 63 & G 65

    Am Gipfel der Performance.

    Mercedes-AMG G 63 SUV
    Mercedes AMG G 65 SUV

    Am Gipfel der Performance.

    Ausdrucksstarkes Design, modernste Antriebstechnik und außergewöhnliche Fahrleistungen – die beiden Modelle Mercedes-AMG G 63 und Mercedes-AMG G 65 setzen Maßstäbe bei den High-Performance-Geländewagen.

    Design.
    Seit mehr als 30 Jahren hat sich ihr exklusives und stilsicheres Design kaum verändert. Der Klassiker unter den Offroadern besticht durch ein unverkennbares Exterieurdesign, edle Materialien und ausgewählte Details im Interieur.

    Motor.
    Der Mercedes-AMG G 63 beeindruckt durch seine überlegene Kraftentfaltung und reduzierte Verbrauchswerte. Großen Anteil daran hat der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor. Noch exklusiver und gleichzeitig stärkster serienmäßiger Offroader der Welt ist der Mercedes-AMG G 65, der mit einer Höchstleistung von 450 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> und einem maximalen Drehmoment von 1.000 Newtonmetern fasziniert.

    Mercedes-AMG G 63: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 322 g/km; Mercedes-AMG G 65: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 397 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC

    Grenzen? Los!

    Mercedes-AMG GLA 45 SUV

    Grenzen? Los!

    Egal, wie groß die Steine sind, die man Ihnen in den Weg legt: Sie haben das Fahrzeug, um darüber hinweg zu fahren. Den neuen Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC. Einen SUV der Kompaktklasse. Gebaut, um Konventionen zu brechen oder etwas Neues zu schaffen. Und dennoch alltagstauglich.

    Design.
    Das Heck des Mercedes-AMG GLA 45 zeigt sich von seiner herausfordernden Seite. Die neue Abrisskante sowie die AMG Heckschürze in Diffusoroptik reduzieren den Auftrieb an der Hinterachse und halten den Boliden satt am Boden. Typisch für die Front: der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom und die AMG Frontschürze im neuen Design. Große Kühllufteinlässe und markante Lamellen an allen Lufteinlässen unterstreichen das selbstbewusst dynamische Auftreten des Fahrzeugs. So verschafft sich auch ein kompakter SUV auf jedem Terrain Respekt.

    Motor.
    Was haben AMG Fahrer und AMG Ingenieure gemeinsam? Sie haben Benzin im Blut. Beleg dafür ist der mit 280 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (381 PS) stärkste Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt. Mit einer Literleistung von 141 kW/l (191 PS/l) übertrifft er sogar die meisten Supersportwagen. Ein Twinscroll Turbolader sorgt für spontanes Ansprechverhalten und höchste Agilität. 

    Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 172 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC

    Modell. Athlet.

    Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC SUV

    Modell. Athlet.

    Einen Sportler erkennt man schon vor seiner ersten Bewegung. Die breite Schulterlinie und seine aufrecht stehende Kühlerverkleidung verraten, dass der neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC vor Kraft strotzt.

    Design.
    Zahlreiche Design-Elemente verleihen dem Exterieur einen noch dynamischeren und athletischeren Charakter. Dazu gehören das prägnante AMG Styling, bestehend aus AMG Frontschürze mit sportlich-markanten Lufteinlässen mit Rautengitter und optischem Unterschutz in Silberchrom, AMG Heckschürze mit Zierleiste in Silberchrom und optischem Unterschutz in Schwarz sowie 19 Zoll große AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design hochglanzschwarz lackiert mit Mischbereifung. Die zwei Endrohrblenden im Doppelendrohrdesign und chwarze Elemente, wie die Außenspiegelgehäuse, die Bordkanten und Fenstereinfassungen, runden die dynamische Optik des Fahrzeugs ab.

    Motor.
    Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor zeichnet sich durch modernste Einspritztechnik und Gemischaufbereitung für höchste Leistung bei gleichzeitig niedrigen Verbrauchs- und Schadstoffemissionswerten aus. Mit 270 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (367 PS) und 520 Newtonmetern setzt der V6-Motor in puncto Driving Performance neue Maßstäbe in seinem Segment – unterstrichen durch eine atemberaubende Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,9 Sekunden.

    Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,7—8,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 199—189 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC

    Freiheitsbewegung mit drei Buchstaben.

    Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC SUV

    Freiheitsbewegung mit drei Buchstaben.

    Der Horizont kennt keine Grenzen. Und das gleiche gilt für Fahrer des Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC. Dieses Fahrzeug bietet den Einstieg in eine Welt, in der Leistung und Leidenschaft zählen. Es kombiniert die überlegene Technik von High-Performance Fahrzeugen mit der unbändigen Kraft eines SUV.

    Design.
    Das sportlich-markante AMG Exterieurdesign macht die gesteigerte Performance auf den ersten Blick sichtbar. Basis der optischen Differenzierung ist die weiterentwickelte AMG Line Exterieur mit exklusiven Applikationen in Schwarz und Silberchrom.

    Motor.
    Die performancesteigernde Auslegung von Antriebsstrang, Fahrwerk und Abgasanlage sorgt für ein hochemotionales Fahrerlebnis. Das starke Herz dieses Modells ist der Mercedes-Benz 3,0-Liter-V6-Biturbomotor. Dieser beeindruckt mit 270 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (367 PS) und überragenden 520 Newtonmetern Drehmoment.

    Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC

    Festhalten. Aber nicht an Konventionen.

    Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC SUV

    Festhalten. Aber nicht an Konventionen.

    Energisch, expressiv und bereit für Höchstleistungen. Die freie Strecke voraus, das Performance-Lenkrad in den Händen, die Schaltpaddles an den Fingerspitzen – so gut fühlt sich Performance an.

    Design.

    Feinste Materialien und die hohe Verarbeitungsqualität erfüllen auch im Innenraum die besonderen Ansprüche unserer Kunden. Design für die Grenzen der Physik: Die eigens entwickelten Sportsitze im Mercedes-AMG GLE 63 S sorgen für den nötigen Rückhalt.

    Motor.
    Motorsporttechnologie katapultiert das Modell in die erste Startreihe. Mit atemberaubenden Grüßen aus Affalterbach: Der kompromisslos sportliche Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC mit V8-Biturbomotor sowie das nochmals geschärfte S-Modell mit 430 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (585 PS) und maximal 760 Newtonmeter Drehmoment. Kurvengier: die für die Mercedes-AMG Modelle typische performanceorientierte, heckbetonte 40 : 60-Kraftverteilung.

    Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 276 g/km;
    Mercedes-AMG GLE 63 S 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 276 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>

  • Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC

    First-Class On- und Offroad.

    Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC SUV

    First-Class On- und Offroad.

    Mercedes-AMG ist nicht nur ein Hersteller von Performance Fahrzeugen und Sportwagen, AMG ist ein Versprechen. Das Versprechen, immer einen Schritt weiter zu gehen. Viel zu erwarten und alles zu geben. So erschaffen wir außergewöhnliche Automobile für außergewöhnliche Menschen. Auch der neue Mercedes-AMG GLS 63 steht für den Anspruch, alles herauszuholen – aus jedemMoment, aus jedem Meter. Willkommen in der Welt von AMG.

    Design.
    Kraftvoll-markantes Design, eindrucksvolle Dimensionen – der Mercedes-AMG GLS 63 kennt nur eine Stilrichtung: die eigene. Frontschürze im A-Wing-Design mit voluminösen Kühllufteinlässen. Flics für eine verbesserte Aerodynamik. Kühlergrill mit schwarz lackierten Lamellen und AMG Logo in Silberchrom. Dazu um 44 Millimeter verbreiterte Radhäuser für einen noch breiteren Stand. Designelemente, mit denen der GLS seinen Platz innerhalb der High-Performance SUV-Range von AMG unterstreicht – er ist die S-Klasse unter den SUVs. Und ein Auftritt, wie gemacht für Menschen, die bereits durch ihre bloße Präsenz überzeugen.

    Motor.
    Macht jeden Tag zu einem besonderen: eines der stärksten Serien-SUVs von AMG. Der 8-Zylinder-Biturbomotor erzeugt aus 5,5 Litern Liter Hubraum eine Leistung von 430 Kilowatt<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (585 PS) und imponiert mit 760 Newtonmetern Drehmoment sowie permanent vorhandener Durchzugskraft. Das Herz des Mercedes-AMG GLS 63 wird in der AMG Motorenmanufaktur von Hand zusammengebaut.

    Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 288 g/km<p>Die angegebenen Werte&nbsp;sind&nbsp;die „gemessenen&nbsp;NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.</p>