Was ist der Unterschied zwischen AC- und DC-Ladetechnologie?






















Ligtbox Caption Text
Answer Text

Grundsätzlich können die Akkus von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen nur mit Gleichstrom (DC) aufgeladen werden. Alle Standard-Steckdosen, die Mercedes-Benz Wallbox, die meisten öffentlichen Ladestationen und Kraftstromanschlüsse liefern dagegen Wechselstrom (AC). Damit Sie Ihr Fahrzeug trotzdem aufladen können, verfügt es über ein Onboard-Ladegerät – einen AC/DC-Umformer –, das Wechselstrom in den benötigten Gleichstrom umwandelt. Dabei ist beim EQV eine Ladekapazität von bis zu 11 kW möglich, abhängig von der Ladekapazität der Stromversorgung und dem Ladekabel.

Bei Ladestationen mit Gleichstrom (DC) ist keine Umformung im Ladegerät des Fahrzeugs notwendig. So ist eine höhere Ladekapazität möglich, wodurch der EQV mit bis zu 110 kW aufgeladen werden kann.

Youtube Video ID
Button type standard
Primary Button Text Primary Button Target
Secondary Button Text Secondary Button Target
Additional answer Text

Lorem Ipsum